No items found

Blended Learning Englischprogramm bei O-I in ganz Europa eingeführt

Seit über 100 Jahren ist O-I ein führendes Unternehmen im Bereich der Glasherstellung. Heute zählt O-I zu den führenden Herstellern von Glasgefäßen, beschäftigt über 24.000 Mitarbeiter in 21 Ländern und verzeichnet einen Jahresumsatz von mehr als 6,6 Milliarden US-Dollar.

Die wichtigsten Fakten

  • Weltweit führender Hersteller von Glasgefäßen
  • Hauptsitz in Perrysburg, Ohio, USA
  • Umsatz 6,6 Mrd. US-$ (2010)
  • Platz 322 der Fortune 500 Unternehmen (2010)
  • Über 24.000 Mitarbeiter
  • 81 Werke in 21 Ländern
  • Mehr als 49.000 Kunden in 86 Ländern

Im Jahr 2009 startete goFLUENT das English@O-I Programm an mehr als 10 Standorten von O-I (Owens-Illinois Inc). Der Erfolg des Programms erwies sich als großer Vorteil für das Fortune 500 Unternehmen (2010). Wir sprachen mit Aline Estevant, Vice President for Human Resources Europe, und Emanuela Zappone, Vice President for Leadership and Organization, in der Europazentrale des Unternehmens in Lausanne in der Schweiz. Unten können Sie einige ihrer Gedanken und Antworten lesen:

Es ist als würde ein Traum in Erfüllung gehen. Nach so vielen Jahren in multinationalen Konzernen und den Unmengen an Geld, die für zielloses Englischtraining ausgegeben wurden, war das wirklich ein perfektes Programm und eine gute Investition für unsere Mitarbeiter und unser Unternehmen. Letzten Endes ist es wirklich die effektivste Lösung für uns und unsere Mitarbeiter können sich weiterbilden und unser Unternehmen auf internationaler Ebene voranbringen. Aus dem Blickwinkel der Messbarkeit betrachtet ist diese Lösung wirklich ausgezeichnet. In den 20 Jahre meiner Karriere habe ich noch keine so ANGENEHME, aufregende und LEISTUNGSSTARKE Lösung gesehen.

Aline Estevant
Vice President for Human Resources – Europe

English@O-I ist ein wirklich globales Programm. Bis heute haben wir 900 Mitarbeiter geschult, wirklich eine große Zahl, und unsere Mitarbeiter sind mit dem Programm durchweg sehr zufrieden. 99 % unserer Mitarbeiter geben an, dass sie mit dem Programm sehr zufrieden sind und aus Unternehmenssicht betrachtet, wünschen wir uns einen Anstieg ihrer Sprachkenntnisse. Die allgemeine Fortschrittsrate liegt bei 20 %.

Emanuela Zappone
Vice President Leadership and Organization Development